© Iakov Kalinin - Fotolia.com (2)
[Ernährung] [Inhalt] [Naehrstoffe] [freie Radikale] [Energiebilanz] [individuelle Ernährung] [Diät] [alternative Ernährungsformen] [Nahrungsergaenzungen] [Ernaehrungspyramide] [Lebensmittel] [Salmonellen] [Säuren Basen] [Fragen] [Kontakt]

- Ernährung

- Artikelübersicht

Ausgewählte Diäten

3 D Diät
Abnehmen mit Genuss
Abnehmen mit Vernunft
Apfelessigdiät
Atkins-Diät
Ayurveda-Diät
BCM-Diät
Blutgruppen-Diät
Brigitte-Diät
Chipliste
Schlank im Schlaf Diät nach Dr. Pape

Kontakt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abnehmen mit Vernunft

„Abnehmen mit Vernunft" – eine Diät, die nicht auf einen raschen Gewichtsverlust abzielt. Hier geht es um eine ausgewogene Ernährungsumstellung: alles ist erlaubt – aber in Maßen! So wird ungefähr die Hälfte der empfohlenen täglichen Energiemenge durch Kohlenhydrate abgedeckt, der Fettanteil liegt bei ca. 30 Prozent und die restlichen 20 Prozent werden über Eiweiße aufgenommen.

Fotolia_61716204_XS

 

FL468x80


Obwohl die vorgegebenen Rezepte oftmals ein zeitintensives Kochen beinhalten, verbirgt sich hinter „Abnehmen mit Vernunft" eine ausgewogene und leicht anzuwendende Variante der Ernährung. Durch die abwechslungsreichen Möglichkeiten wird diese Ernährungsumstellung nie langweilig, und so ist das Risiko, in alte Essverhaltensmuster zurückzufallen, sehr gering. Auch besteht hier für den Körper und die Gesundheit absolut keine Gefahr von Mangelerscheinungen.

Da es sich bei „Abnehmen mit Vernunft" um eine permanente Ernährungsumstellung handelt, sollten sich Interessierte vorab über Grundlagen einer gesunden Ernährung informieren. Auch muss man sich vorab bewusst machen, dass ein starker Wille und Geduld wichtige Voraussetzungen sind, ohne die das Vorhaben „Abnehmen mit Vernunft" definitiv scheitern wird. Der Erfolg stellt sich erst nach und nach ein.

Zur Motivation können sich Teilnehmer dieser Diät persönlich, via Post oder auch über das Internet beraten lassen. Auch besteht die Möglichkeit, mit anderen Teilnehmern in Kontakt zu treten und so Erfahrungen auszutauschen oder aber sich gegenseitig zu ermutigen. Der Verein Unabhängige Gesundheitsberatung e. V. (UGB) kann weiterführende Informationen geben.

 

Buchtipps zum Thema Diät:

 

Diese Website durchsuchen: