© Iakov Kalinin - Fotolia.com (2)
[Ernährung] [Inhalt] [Naehrstoffe] [freie Radikale] [Energiebilanz] [individuelle Ernährung] [Diät] [alternative Ernährungsformen] [Nahrungsergaenzungen] [Ernaehrungspyramide] [Lebensmittel] [Salmonellen] [Säuren Basen] [Fragen] [Kontakt]

- Ernährung

- Artikelübersicht

Ausgewählte Diäten

3 D Diät
Abnehmen mit Genuss
Abnehmen mit Vernunft
Apfelessigdiät
Atkins-Diät
Ayurveda-Diät
BCM-Diät
Blutgruppen-Diät
Brigitte-Diät
Chipliste
Schlank im Schlaf Diät nach Dr. Pape

Kontakt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ayurveda-Diät

Grundlage der Ayurveda-Diät ist die indische Gesundheitslehre Ayurveda. Sie besagt, dass der Mensch eine Einheit aus Körper, Geist, Verhalten und Umwelt ist. Drei Lebensenergien wirken in jeder Person. Sie bestimmen die Gesundheit. Übergewichtige Menschen haben meist zu viel Erd-Lebensenergie, die sogenannte Kapha, in sich. Außerdem entstehen bei ihnen Probleme, wenn der Stoffwechsel mit der zugeführten Nahrung überfordert ist.

Gezielte Entschlackungskuren und Fastentage sowie Ganzkörpermassagen sollen dem entgegenwirken. Die Ayurveda-Diät wird mit gezielten Yoga- und Meditationsübungen ergänzt. Durch diese Kombination und das Beschäftigen mit Körper und Geist entsteht ein entspanntes Verhältnis zum eigenen Körper. Und auch die Motivation, die Gesundheit zu unterstützen, steigt. Für einen langfristigen Erfolg ist zusätzlicher Ausdauersport oder auch Power-Yoga ratsam.

Fotolia_1972625_XS

 

FL468x80

Diese Website durchsuchen:

 

Salat, Gemüse, Milchprodukte sowie Öl und geklärte Butter (Ghee) sind die Hauptbestandteile der Ernährung bei dieser Diät. In Maßen sind auch Eier, Fleisch und Fisch erlaubt. Alkohol sollte gemieden werden – stattdessen wird das Trinken von heißem Wasser und Kräutertee empfohlen. Die Ernährung ist ausgeglichen, der Körper erhält sämtliche notwendigen Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe.

Derjenige, der mit der „Ayurveda-Diät" abnehmen möchte, soll alle Mahlzeiten genießen. Bei jedem Essen soll er sich bewusst werden, dass durch die Nahrungsaufnahme das Gleichgewicht von Körper und Geist hergestellt wird. Die exotischen Gewürze unterstreichen dieses Gefühl der Zufriedenheit, da sie in der heimischen Küche nicht oft zum Einsatz kommen. Auch das Essen purer geklärter Butter ist für Menschen unseres Breitengrades eher ungewohnt. Die „Ayurveda-Diät" sollte wahrscheinlich eher als Start für eine neue Lebensphilosophie als eine effektive Diät gesehen werden.

 

Buchtipps zum Thema Diät: