© Iakov Kalinin - Fotolia.com (2)
[Ernährung] [Inhalt] [Naehrstoffe] [freie Radikale] [Energiebilanz] [individuelle Ernährung] [Diät] [alternative Ernährungsformen] [Nahrungsergaenzungen] [Ernaehrungspyramide] [Lebensmittel] [Salmonellen] [Säuren Basen] [Fragen] [Kontakt]

- Ernährung

- Artikelübersicht

Ausgewählte Diäten

3 D Diät
Abnehmen mit Genuss
Abnehmen mit Vernunft
Apfelessigdiät
Atkins-Diät
Ayurveda-Diät
BCM-Diät
Blutgruppen-Diät
Brigitte-Diät
Chipliste
Schlank im Schlaf Diät nach Dr. Pape

Kontakt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Brigitte-Diät

girl-2399Für eine kalorienreduzierte Mischkost steht die Brigitte-Diät. In immer wieder abgewandelter Form gibt es sie bereits seit Ende der 1960er-Jahre, und nicht nur bei den Lesern der Zeitschrift „Brigitte" ist sie sehr beliebt. In regelmäßigen Abständen erscheint ein Buch zur Brigitte-Diät, das den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen angepasst ist.

Mit dieser Diät fällt das nervige Kalorienzählen weg; bei jedem Rezept werden Fett- und Kaloriengehalt pro Portion angegeben. Dies ermöglicht einen optimalen Überblick über die Zufuhr dieser beiden Komponenten. Ein weiterer Vorteil der Diät ist, dass sie auf handelsüblichen Nahrungsmitteln aufbaut. Man kann sämtliche Zutaten in jedem auch noch so kleinen Supermarkt erwerben.

 

FL468x80

Vor dem Start der Diät helfen unterschiedliche Tests im Buch, die individuelle Ursache für das Übergewicht herauszufinden. Außerdem werden auch hilfreiche Tipps zum Trainieren der Figur aufgeführt. Bei der Brigitte-Diät gibt es nicht nur einen Diätplan, der eingehalten werden muss.

Das Angebot reicht von Rezepten für Kochmuffel über umfangreiche Menüs bis hin zu mannigfaltigen Varianten für Vegetarier. Selbstverständlich dürfen Rezepte für die ganze Familie nicht fehlen! Die Auswahl dieser Rubrik ist sehr abwechslungsreich. Die Brigitte-Diät zeichnet sich durch einen gut strukturierten Diätplan aus. Die Gerichte sind vielseitig und je nach Wunsch sehr gut miteinander kombinierbar.

Auch das ausgewogene Verhältnis der Zutaten für diese Ernährung ist als positiv zu bewerten. So stehen täglich Obst, Gemüse, Vollkornprodukte und fettarme Milchprodukte auf dem Speiseplan – auch Fleisch und Fisch sind erlaubt.

 

Buchtipps zum Thema Diät:

 

Diese Website durchsuchen: