© Iakov Kalinin - Fotolia.com (2)
[Ernährung] [Inhalt] [Naehrstoffe] [freie Radikale] [Energiebilanz] [individuelle Ernährung] [Diät] [alternative Ernährungsformen] [Nahrungsergaenzungen] [Ernaehrungspyramide] [Lebensmittel] [Salmonellen] [Säuren Basen] [Rezepte] [Fragen] [Kontakt]
[Ernährung]


 

 

 

© Principal - Fotolia.comDiät und Ernährung

Das Thema Diät beschäftigt inzwischen wahrscheinlich mehr Menschen, als das Thema Ernährung allgemein. Der Nahrungsüberfluss in unserem Land führt dazu, das der Anteil der übergewichtigen Bevölkerung ständig weiter ansteigt. Fast Food und einseitige Ernährung unterstützen diesen Trend.

Wen wundert es da, dass immer mehr Menschen versuchen, mit den verschiedensten Diäten Gewicht zu reduzieren. Leider bleiben diese Versuche häufig erfolglos, da die Ansätze vieler Diäten völlig aus der Luft gegriffen sind und jeglicher wissenschaftlicher Grundlage entbehren.

Wer also eine Diät zur Gewichtsreduktion ins Auge fasst, sollte sich vorher genau informieren.
 

 

FL468x80


Woran erkennt man eine sinnvolle Diät?

Viele Diäten zur Gewichtsreduktion sind aufgrund von zu erwartenden Mangelerscheinungen (Mangel an Nährstoffen, insbesondere an Vitaminen und Mineralien) abzulehnen. Die Versprechungen, in kurzer Zeit viel Gewicht zu verlieren, entbehren häufig jeder Grundlage und treten nicht ein.

Eine gute Diät stellt ein schlüssiges Konzept zur ausgewogenen Ernährung mit einer realistischen Reduzierung der Kalorienzufuhr dar. Nur eine dauerhafte Umstellung der Ernährungsweise führt auch zu langfristiger und anhaltender Gewichtsreduktion.

Auch entsprechende Empfehlungen für ein begleitendes Fitnesstraining bzw. Bewegungsprogramm sollten zu einer Diät dazu gehören. Sport regt den Stoffwechsel an und sorgt für zusätzlichen Energieverbrauch. So lässt sich eine negative Energiebilanz, die zum Abnehmen nötig ist, leichter erreichen als durch bloße Reduzierung der Nahrungsaufnahme.

Lassen Sie also die Finger von Blitzdiäten. Diese werden unweigerlich zum Jojo-Effekt nach Beendigung der Diätphase führen.

CIMG8046-2

 

 

Diese Website durchsuchen:

Langsam zum Ziel

Diäten, die nur eine geringe Auswahl an Nahrungsmitteln erlauben, lassen sich nicht langfristig einhalten und führen früher oder später zu Mangelerscheinungen.

Nutzen Sie statt dessen eine Diät, bei der es nur wenige oder keine verbotenen Nahrungsmittel gibt und die auf eine geringe, aber langfristige Gewichtsreduktion abzielt.

Sport-2