© Iakov Kalinin - Fotolia.com (2)
[Ernährung] [Inhalt] [Naehrstoffe] [freie Radikale] [Energiebilanz] [individuelle Ernährung] [Diät] [alternative Ernährungsformen] [Nahrungsergaenzungen] [Ernaehrungspyramide] [Lebensmittel] [Salmonellen] [Säuren Basen] [Rezepte] [Fragen] [Kontakt]
[Ernährung]


 

 

 

Die Ernährungspyramide

Mit Hilfe der Ernährungspyramide ist es relativ einfach, sich gesund und ausgewogen zu ernähren, denn sie zeigt grafisch, in welchem Mengenverhältnis zueinander die unterschiedlichen Nahrungsmittel verzehrt werden sollten.

Den optimalen Anteil in der täglichen Ernährung sollen die unterschiedlich großen Felder der Pyramide verdeutlichen. An der Basis, dem größten Feld, sind die bevorzugten Nahrungsmittel, die einen großen Anteil an unserer täglichen Ernährung haben sollten.  An der Spitze, den kleineren Feldern,  die, die in geringen Mengen verzehrt werden sollten. Jede Gruppe enthält bestimmte lebensnotwendige Inhaltsstoffe und ist somit auch für eine ausgewogene Ernährung erforderlich.

e-pyramide
FL468x80


Getränke

Das größte Feld in der Ernährungspyramide wird von den Getränken in Anspruch genommen. Damit der Stoffwechsel optimal funktioniert, benötigt unser Körper reichlich Flüssigkeit. Mindesten 1,5 – 2 Liter sollte man täglich trinken, vorzugsweise kalorienfreie oder -arme Getränke, wie Wasser, Mineralwasser, ungesüßter Tee oder Saftschorle. Alkoholische Getränke gehören hier selbstverständlich nicht in diese Gruppe. Sie sollten nur gelegentlich und in kleinen Mengen getrunken werden.

 

Obst und GemüseObst 4-2

An Obst und Gemüse kann man sich satt essen, denn diese Lebensmittelgruppe ist in der Regel kalorienarm und hat eine hohe Nährstoffdichte. Obst und Gemüse enthalten  Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, sekundäre Pflanzenstoffe sowie Ballaststoffe. Ideal sind 2 Portionen Obst und 3 Portionen Gemüse täglich.  Wobei eine Portion in etwa einer Handvoll entspricht, also eine kleine Schale oder eine Frucht in der Größe eines Apfels. Das sind etwa 600 Gramm Obst und Gemüse, die täglich verzehrt werden sollen.

 

Diese Website durchsuchen:

Getreideprodukte und Beilagen

Getreideprodukte und Beilagen, wie Brot, Nudeln, Reis, Kartoffel enthalten wichtige Kohlenhydrate. Hier sollte man vor allem Produkte aus vollem Korn vorziehen, da sie eine sehr hohe Nährstoffdichte besitzen.

 

Milch und Milchprodukte

milchprodukteMilch und Milchprodukte sollten mit 2 bis 3 Portionen auf dem täglichen Speiseplan enthalten sein. Sie liefern vor allem hochwertiges Eiweiß und viel Calcium. Es sollte hier vor allem auf fettarme Produkte Wert gelegt werden.

 


Fisch, Fleisch und Eier

Auf einem ausgewogenem Speiseplan dürfen Fisch, Fleisch und Eier ebenfalls nicht fehlen. Sie versorgen unseren Körper mit wertvollem Eiweiß, Eisen und den Vitaminen B1, B6 und B12. 1 – 2 Portionen Fisch, 2 – 3 Eier, 2 – 3 Portionen Fleisch sowie 2 – 3 Mal Wurst in der Woche sollten es maximal sein. Mageres Fleisch und fettarme Wurstsorten sind zu empfehlen. Bevorzugt Seefisch essen, denn dieser enthält Omega-3-Fettsäuren, Selen und Jod.

 

Fette und Öle

Fette sind für unseren Körper lebensnotwenig, um Zellwände aufzubauen, Hormone zu bilden, Organe zu schützen und fettlösliche Vitamine aufzunehmen. Öle und Fette sollten jedoch wegen ihrer reichlich enthaltenen Kalorien nur sparsam verwendet werden. Pflanzliche Fette haben einen höheren Anteil an ungesättigten Fettsäuren und sind deshalb leichter verdaulich als Tierische Fette.

 

Knabbereien, Süßigkeiten

SüßesGanz oben an der Spitze der Ernährungspyramide und somit nur in geringen Mengen verzehrt werden, sollten kalorien- und fettreiche Lebensmittel, wie gewürzte Knabbereien und Süßigkeiten. Um keine Heißhungerattacken aufkommen zu lassen, ist eine Portion dieser Lebensmittelgruppe pro Tag erlaubt.

 

Bewegung

Bewegung ist das Fundament, auf dem unsere Ernährungspyramide steht. Taugt der Untergrund nichts, bewegen wir uns also zu wenig, funktioniert auch die Pyramide nicht mehr. Um auf Dauer gesund und fit zu bleiben, ist Bewegung zwingend erforderlich.

© Mitarart - Fotolia.com