© Iakov Kalinin - Fotolia.com (2)
[Ernährung] [Inhalt] [Naehrstoffe] [freie Radikale] [Energiebilanz] [individuelle Ernährung] [Diät] [alternative Ernährungsformen] [Nahrungsergaenzungen] [Ernaehrungspyramide] [Lebensmittel] [Salmonellen] [Säuren Basen] [Fragen] [Kontakt]

- Ernährung

- Artikelübersicht

Gemüse:

  - Artischocken
 
- Brokkoli
 
- Kohl
 
- Kopfsalat / Blattsalat
 
- Karotten
  - Süßkartoffeln
 
- Zwiebeln

Hülsenfrüchte:

  - Bohnen
 
- Erbsen
 
- Erdnüsse
 
- Kichererbsen
 
- Linsen
 
- Sojabohnen

Die Lebensmittel:

- Nahrungsmittel
- Genussmittel
- Lebensmittelzusatzstoffe
- Fast Food

Nahrungsmittel:

- Fisch
- Fleisch
- Gemüse
- Getreide
- Hülsenfrüchte
- Milch und Milchprodukte
- Obst
- Fette & Öle

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Grüne Salate und Kopfsalat - gesunde Ernährung mit Gemüse

Blattsalate werden vorwiegend roh verzehrt. Daher gehen bei der Zubereitung im Normalfall nur wenige Nährstoffe verloren. Salate besteht zu größten Teil aus Wasser, enthält aber viele wichtige Mineralstoffe, Vitamine und andere wertvolle Pflanzenstoffe. Für unsere Ernährung stehen über hundert verschiedene Sorten Kopfsalat und grüner Salat zur Verfügung.

Blattsalate können aufgrund des geringen Energiegehalts in unbegrenzter Menge verzehrt werden. Um die Zufuhr von Schadstoffen zu reduzieren empfiehlt sich der Kauf von Salaten aus biologischem Anbau.

 

FL468x80

Gesundheitswert

Der regelmäßige Verzehr von Kopfsalat und grünem Salat verringert Studien zufolge das Risiko von Krebserkrankungen.

Leicht bitter schmeckende Salate wie Endivie, Chicorée oder Escariol können bei Rheuma und Gicht helfen, da sie die Leberfunktion und die Verdauungssäfte anregen.

Darüber hinaus weisen die einzelnen Salatsorten noch weitere verschiedene gesundheitsfördernde Eigenschaften aus und somit stellen die Blatt- und Kopfsalate in jedem Fall eine Bereicherung unserer Ernährung dar und sind als hochwertiges Nahrungsmittel einzustufen.

 

Hauptnährstoffe

100 Gramm grüner Salat bzw. Kopfsalat enthalten durchschnittlich:

- 14 Kcal
- 50 µg Folsäure
- 350 µg Carotine
- 5 mg Vitamin C
- 0,6 mg Vitamin E
- 220 mg Kalium
- 0,7 mg Eisen

Diese Website durchsuchen:

Zubereitung und Lagerung

Bereiten Sie Salate immer frisch zu, damit der Gehalt an Vitalstoffen möglichst hoch bleibt. Auch der Geschmack ist dann am besten.

Wichtig ist ein gründliches Waschen der Pflanzen vor dem Verzehr. Dies reduziert die Aufnahme von schädlichen Bakterien und abgelagerten Schadstoffen.

Kaufen Sie frischen unbehandelten Salat mit knackig grünen Blättern und bereiten Sie ihn zu hause selbst zu. Fertig verpackte Salatportionen enthalten wesentlich weniger Vitalstoffe.

Blattsalat und Kopfsalat am besten dunkel und abgedeckt kühl lagern und rasch verbrauchen.