© Iakov Kalinin - Fotolia.com (2)
[Ernährung] [Inhalt] [Naehrstoffe] [freie Radikale] [Energiebilanz] [individuelle Ernährung] [Diät] [alternative Ernährungsformen] [Nahrungsergaenzungen] [Ernaehrungspyramide] [Lebensmittel] [Salmonellen] [Säuren Basen] [Fragen] [Kontakt]

- Ernährung

- Artikelübersicht

Nährstoffe - alle Artikel:

- Ballaststoffe
- Cholesterin
- Eiweiße, Proteine
  - Wertigkeit von Eiweiß
- Fette
- Kohlenhydrate
  - glykämischer Index
- sekundäre Pflanzenstoffe
  - Einteilung
- Vitamine
  - fettlösliche Vitamine
    - Vitamin A
    - Vitamin D
    - Vitamin E
    - Vitamin K
  - wasserlösliche Vitamine
    - Vitamin B1
    - Vitamin B2
    - Vitamin B3
    - Vitamin B5
    - Vitamin B6
    - Vitamin B7
    - Vitamin B9
    - Vitamin B12
    - Vitamin C

Kontakt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vitamin B5 / Pantothensäure

Vitamin B5, heute eher als Pantothensäure bezeichnet, ist ein zu den B-Vitaminen gehörendes, wasserlösliches Vitamin. Es setzt sich aus Pantoinsäure und der Aminosäure Alanin zusammen. Der Name Pantothensäure leitet sich aus dem griechischen Wort pantos ab, was  „überall“ bedeutet. Es deutet darauf hin, dass es in fast allen Lebensmittel zu finden ist.

 

FL468x80

Vorkommen

Vitamin B5 kommt in fast allen tierischen und pflanzlichen Lebensmitteln vor, jedoch häufig nur in geringen Mengen. Vollkornprodukte, Hefe, Innereien, vor allem Leber, Reis, Milch, Gemüse, Nüsse und Kerne sowie Eigelb sind sehr Vitamin-B5-haltig. Obst hingegen ist eine recht schlechte Quelle für dieses Vitamin.

 

Empfehlung

Ein Erwachsener sollte täglich etwa 6 mg Vitamin B5 zu sich nehmen. Dieser Bedarf kann mit einer ausgewogenen Ernährung ohne Weiteres gedeckt werden.

Das Vitamin ist sehr hitzeempfindlich. Beim Kochen ist mit bis zu 50% Vitaminverlust zu rechnen. Und auch bei der Verarbeitung von Lebensmitteln, beispielweise von Milch, gehen viele Vitamine verloren.

Es ist also wichtig auf eine schonende Zubereitung zu achten oder die Lebensmittel frisch und  - soweit möglich - roh zu verzehren.

Auf Grund der Wasserlöslichkeit sollte das Gemüse nur kurz abgewaschen und nicht zu lange gewässert werden. Kochwasser nach Möglichkeit weiterverwenden, da hierin wertvolle Vitamine enthalten sind.

Licht und Sauerstoff können dem Vitamin nicht besonders viel anhaben.

 

Mangel/ Überschuss

Da dieses Vitamin in fast allen Lebensmitteln vorkommt, ist ein reiner Vitamin-B5-Mangel selbst bei einseitiger Ernährung sehr selten. Vielmehr fehlen dem Körper dann weitere Vitamine der B-Gruppe. In den Industrieländern kommt jedoch auch dies relativ selten vor. Mangelerscheinungen sind eher in Ländern der Dritten Welt zu finden.

Schwangere, Stillende, Leistungssportler, Diabetiker und Frauen, die die Antibabypille einnehmen, sollten dennoch auf eine ausreichende Versorgung achten, da sie einen erhöhten Bedarf haben. Bei manchen Darmerkrankungen kann es zu einer gestörten Resorption dieses Vitamins kommen.

Anzeichen für eine Unterversorgung können Schlafstörungen, Müdigkeit, Händezittern, frühes Ergrauen der Haare, Kopfschmerzen, Magen-Darm-Beschwerden, schlechte Wundheilung oder Muskelkrämpfe sein. Durch eine Harnuntersuchung lässt sich ein solcher Mangel feststellen.

Überschüssiges Vitamin B5 wird wegen seiner Wasserlöslichkeit vor allem über den Urin ausgeschieden. Toxische Wirkungen sind selbst bei Einnahme hoher Dosen nicht bekannt. In Einzelfällen kann es bei langzeitige Überdosierung zu leichten Darmstörungen kommen.

Diese Website durchsuchen:

Funktion

Vitamin B5 ist ein wichtiger Bestandteil des Koenzyms A, welches die Zellen für die Energiegewinnung aus Kohlenhydraten, Eiweißen und Fetten benötigen. Außerdem ist es an der Blutbildung beteiligt sowie an der Herstellung von Cholesterin, Steroidhormonen und Fettsäuren, die in die Zellwände eingebaut werden.

Vitamin B5 wird für die Produktion von Antikörpern benötigt, stärkt somit das Immunsystem und dient der Gesunderhaltung der Schleimhäute. Es beeinflusst das Wachstum und die Pigmentierung des Haares. In Verbindung mit Vitamin C wirkt es sich positiv auf die Wundheilung aus.